Traumwohnung gesucht? 6 Tipps, wie Sie schneller ans Ziel kommen

Traumwohnung gesucht? 6 Tipps, wie Sie schneller ans Ziel kommen

Gut wohnen heißt gut leben. Die vier Wände, in denen man sich wohl fühlt und entfalten kann, sind eine entscheidende Basis für Glück und Zufriedenheit. Wenn Sie gerade auf der Suche sind: Maus.Immobilien hat ein paar Hilfestellungen für Sie, wie Sie Ihre Chancen auf dem Wohnungsmarkt deutlich verbessern können.

1. Nicht warten. Loslegen!

Rechnen Sie nicht damit, dass Ihnen die Traumwohnung „über den Weg läuft“. Werden Sie selbst aktiv. Legen Sie ein Suchprofil bei den wichtigen Online Immobilienportalen wie immobilienscout24.de an. Durchforsten Sie regelmäßig die Wohnungsanzeigen in den regionalen Zeitungen. Nutzen Sie Facebook und andere soziale Medien. Sprechen Sie Freunde, Bekannte und Kollegen an. Wenn Sie gleich am Anfang Zeit in die Suche investieren, sparen Sie auf lange Sicht Zeit – weil Sie schneller Erfolg haben werden.

2. Wer zuerst kommt, wohnt zuerst.

Im Online Zeitalter zählt die Schnelligkeit. Sobald Ihr Suchagent ein passendes Angebot zusendet, gleich die Anfrage verschicken und kurzfristig persönlichen Kontakt aufnehmen. Damit bekunden Sie Ihr Interesse – und machen den wichtigen ersten Schritt.

3. Vorbereitung ist alles.

  • Stellen Sie frühzeitig alle Unterlagen zusammen, die Sie für eine Kontaktaufnahme beim
  • Vermieter Am besten in digitaler Form, zum Beispiel als PDF, damit Sie alles
  • schnell per E-Mail verschicken können. Zu den wichtigsten Dokumenten gehören:
  • Kurzbewerbung
  • letzte Gehaltsnachweise
  • Mietschuldenfreiheitsbescheinigung des aktuellen Vermieters
  • aktuelle Schufa-Auskunft
  • bei Auszubildenden/Minderjährigen: eine Bürgschaft der Eltern

4. Lieber die bestmögliche Wohnung als die Traumwohnung.

Jeder hat so seine Idealvorstellung von der perfekten Wohnung. Günstig wäre gut, schicke Gegend, nicht weit vom Zentrum, grün und ruhig, großer Balkon, Garage. Aber auch auf dem Wohnungsmarkt gibt es die „eierlegende Wollmilchsau“ nicht. Deshalb unser Tipp: Überlegen Sie sich, in welchen Punkten Sie kompromissbereit sind. Könnten Sie sich vorstellen, mehr zu bezahlen, wenn Sie dadurch einen kürzeren Weg zur Arbeit haben? Würden Sie auf den Balkon verzichten, wenn gleich in der Nähe der Park ist? Wer bereit ist, Abstriche zu machen, kann am Ende die Nase vorn haben.

5. Organisieren spart Zeit.

Wenn z. B. ein Paar gemeinsam eine Wohnung mieten möchte: Führen Sie auch alle Termine, wie etwa Besichtigungen, gemeinsam durch. Damit vermeiden Sie unnötigen doppelten Zeitaufwand – natürlich auch bei Ihren Ansprechpartnern wie den Immobilienmaklern und Vermietern. Auch mit solchen Gesten können Sie Punkte sammeln.

6. Erster Eindruck. Keine zweite Chance.

Beim Besichtigungstermin vermitteln Sie durch Ihr Auftreten und Ihre Kleidung, dass Sie ernsthaftes Interesse mitbringen. Aber bleiben Sie auch immer Sie selbst. Sie müssen sich nicht verstellen, um einen guten Eindruck zu machen. Wichtig ist, dass Sie authentisch und sympathisch rüberkommen. Denn persönliche Sympathie ist für die meisten Vermieter sehr ausschlaggebend.